Springe zum Inhalt

Ganz gleich, ob nach dem Ölwechsel am persönlichen PKW oder nach einem Sonnenblumenöl - Fondue - Abend, sogar als Privatmann stellt sich abermals die Fragestellung: Wohin mit dem Altöl? Die Optionen genügen vom Altöltank bis zur Entsorgung durch fachkundige Betrieb und sind beinahe so reichlich, wie die Informationen, welche man zu Altöl kennenlernt.

Altöltank - Altölentsorgung leichtgemacht

Im Unterschied zu "neuen" Ölen wird Altöl durch Nutzungen, wie zum Beispiel die Verwendung im Automotor beziehungsweise in einer Fritteuse chemisch abgenutzt. In ersterem Thema ist es entsprechend gewisser Zeit durch Schmier- sowie Betriebsstoffen und Metallabrieb angereichert. Brat- sowie Frittieröle dagegen nehmen unter anderem Feuchtigkeit auf oder es ändert sich die chemische Beschaffenheit. Weil es sehr Umweltschädlich ist, ist die Entsorgung im Hausmüll absolut verboten. Die enormste Bedrohung bei falscher Vernichtung ergibt sich dabei für das Grundwasser. Dadurch verdreckt ein einziger Tropfen Öl Sechshundert bis Tausend L Wasser!

Altöltanks von stu-Tanktechnik

Also was tun?

Dreht es sich um Öle, kann man dieses bei dem Erwerb von neuen Ölen beim jeweiligen Verkäufer entsorgen. Hier muss nur der Kassenbon vorgezeigt werden. Reichlich ist der Vertreiber auch verpflichtet, diese Öle bis zur veräußerten Menge entgegenzunehmen und adäquat zu vernichten.

In zahlreichen Orten und Gemeinden gibt es darüber hinaus Sammelstellen, wo man zum Beispiel in der Kochstube verwendetes Öl entsorgen kann - wenigstens in haushaltsüblichen Füllmengen. Als Großverbraucher ist es auch gut denkbar, aus dem angeblichen Abfallöl noch Gewinn zu erwirtschaften. Inzwischen gibt es Unternehmen, welche sich alleinig auf die Aufbereitung und Verarbeitung konzentrieren, weil es eine wertvolle Ressource ist. Der kleine Nachteil: Im Regelfall erwerben sie nur mehrere 100 L auf einmal an.

Die bequemste Option ist allerdings ein Altöltank. So bleibt bei mehrmaligen Entsorgungen von Altöl zum Beispiel der Pfad zum Wertstoffhof beziehungsweise einer ähnlichen Entsorgungseinrichtung aus.

Außerdem werden Altöltank und Co inzwischen angemessen für allerlei Erwartungen und Bedürfnisse verkauft. Man kann einen Altöltank schon ab einer Füllmenge von 400 Litern erwerben. Wenn aber ein größerer nötig ist, kann ebenfalls ein Altöltank mit einem Volumen von 2500 Litern und vielmehr erworben werden. Auch Preistechnisch ist für jedwedes Kapital etwas dabei, kleine Typen können bereits ab unter fünfhundert Euro erworben werden.

Darüber hinaus deckt das enorme Altöltank - Produktangebot ebenfalls speziellere Erwartungen an den Altöltank ab. Beispielsweise wenn der Altöltank gut bewegbar sein soll. In diesem Fall gibt es zum Beispiel einen Tank mit Tragefläche, der so ebenfalls mit Gabelstaplern geführt werden kann. Auch zu finden: Spezielle Außen Tanks. Diese Modelle des Altöltank ist mit einem Deckel und zusätzlichen optionale Einrichtungen wie LED - Ausleuchtung ideal an die Anwendung unter freiem Himmel angebracht.