Springe zum Inhalt

Eine Zimmertür in Weiß ist farblich neutral und dabei doch hell und freundlich. Sie harmoniert mit jeder Einrichtungsfarbe und fast jedem Einrichtungsstil. Dabei sticht sie dem Betrachter kaum ins Auge und lenkt so nicht von dem gewünschten Gesamteffekt der Zimmereinrichtung ab. Durch sie lässt sich ein eventuell deprimierender Effekt einer dunkel gehaltenen Einrichtung vermeiden. Der Raum wirkt etwas größer und fröhlicher und auch wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt das Zimmer gänzlich neu einrichten, kann die Zimmertür in Weiß an ihrem Platz bleiben. Sie wird sich auch in das neue Farbschema problemlos einfügen. Eine große Auswahl an unterschiedlichen Türen ermöglicht zusätzlich eine weitere Stilanpassung.

Warum sind weiße Zimmertüren so beliebt?

Weiße TürenEine Zimmertür ist ein Designelement in der Inneneinrichtung, dass man selten austauscht. Sie wird bei der Ersteinrichtung des Hauses installiert und soll dann vorzugsweise für immer halten. Andere Einrichtungsgegenstände ändern sich jedoch immer einmal wieder mit den Modeströmungen und oft auch mit dem Alter oder den Lebensgewohnheiten der Bewohner. Für den optischen Eindruck eines Raumes ist dabei auch das Farbschema der Einrichtung mit verantwortlich. Es löst im Betrachter unbewusst Gefühle und Assoziationen aus. Damit er sich in einem Raum wohl fühlt, muss es harmonisch sein und darf nicht durch ein unpassendes Element gestört werden. Die Zimmertür in Weiß passt sich unauffällig in fast jedes Farbschema ein und hält somit allen im Voraus unvorhersehbaren Modeänderungen stand. Lediglich in einem absichtlich gänzlich dunkel gehaltenen Raum könnte sie durch ihre Helligkeit auffallen und störend wirken. In diesem Fall lässt sich jedoch die weiße Farbe leichter durch eine dunklere übermalen als umgekehrt.

Welche Argumente könnten gegen eine Zimmertür in Weiß sprechen?

Neben dem Wunsch bewusst ein sehr dunkles Zimmer einzurichten, kann eventuell auch eine negative Assoziation des Bewohners mit der Farbe Weiß gegen die Wahl einer Zimmertür in Weiß sprechen. So kann die Farbe zum Beispiel bei schwer oder chronisch kranken Menschen unangenehme Erinnerungen an Krankenhausaufenthalte auslösen. Auch für das Bastelzimmer eines Hobbywerkers, in dem häufig schmutzige Arbeiten erledigt werden und die Türe möglicherweise mit verschmutzten Händen geöffnet und geschlossen wird, ist die weiße Zimmertüre eher weniger geeignet, erfahren Sie mehr. Ihre helle Farbe zeigt Verschmutzungen sehr deutlich und es können dauerhafte unschöne Verfärbungen entstehen, die sich nur noch durch neuerliches Lackieren der Tür entfernen lassen. Andererseits stellt dies aber für die meisten Hobbybastler keine große Herausforderung dar.

Die richtige Pflege der Zimmertür in Weiß

Die Farbe Weiß steht auch für Sauberkeit und Hygiene. Auf ihr erkennen Sie jede Verschmutzung sofort und wissen, wann Sie putzen sollten. Achten Sie darauf Ihre Zimmertür in Weiß niemals mit den Füßen auf- oder zuzuschieben. An den Solen Ihrer Schuhe sammelt sich, auch in einem sauberen Haus, Schmutz an, der auf der hellen Tür hässliche dunkle Streifen hinterlässt, die sich nur schwer entfernen lassen.

Ein antiker Schrank ist schon eine gewisse Besonderheit, wenn man diesen in der heutigen Zeit in einer Räumlichkeit betrachten kann. Es gibt viele Menschen, die nach wie vor, sehr viel Wert auf solche Produkte legen und diese auch gerne erwerben. Das beantwortet wohl die Frage auch schon ziemlich gut, ob ein solcher Schrank mittlerweile überholt ist oder nicht. Ein antiker Schrank hat wohl heute eine noch wesentlich höhere Bedeutung für die Menschen als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Dies ist nicht zuletzt auf die beeindruckende Optik zurückzuführen, die solche Produkte mit sich bringen. Es gibt jedoch aber auch noch viele andere Merkmale, die für einen Kunden entscheidend sind.

Ein antiker Schrank und seine Besonderheiten

Antiker SchrankAntike Schränke sind in der Regel sehr robust und widerstandsfähig aufgebaut. Das ist eine Besonderheit, die sie klar von anderen Produkten unterscheidet. Aber auch die Struktur und die Aufmachung eines solchen Produktes ist sehr interessant und kann sich ganz klar von der Masse abheben. Hat man beispielsweise einen antiken Schrank in einem Raum stehen und dazu einige moderne Schränke, so wird dennoch der antike Schrank als erstes in Auge fallen. Es ist wie eine magische Anziehungskraft, die diese Produkte mit sich bringen. Somit gelten sie in den Augen vieler Kunden auch als hervorragender Blickfang. Ein echtes Highlight eben, was einen Raum zusätzlich aufwerten kann. Was auch gleich die nächste Besonderheit auf den Plan ruft. Die Aufwertung eines Raums durch solche Schränke ist ein wesentliches Argument für Kunden, sich für so ein Produkt zu entscheiden. Ein Raum in dem ein antiker Schrank steht, ist in gewisser Weise auch zeitlos und kann zugleich mit einer spannenden Optik glänzen. Dies kann man wahrhaftig nur behaupten, wenn sich solche Produkte im Raum befinden.

Antiker Schrank - wo kann man heute noch solche Produkte kaufen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wo man ein solches Produkt erwerben kann. Zum einen kann man diese in Fachgeschäften oder auch bei Sammlern oder Privatleuten erwerben, was allerdings oftmals mit einer längeren Suche verbunden ist. Einfacher geht es hier über das Internet. Hier kann man nicht nur sehr schnell solche Produkte finden, sondern auch direkt Kontakt zu den Anbietern aufbauen, egal ob Händler oder Privat. Somit stellt dies die wesentlich bessere Variante dar.

Fazit zum Thema antiker Schrank

Es ist nicht nur ein Möbelstück, wenn man von antiken Schränken spricht. Es ist vielmehr ein optisches Highlight, was man in den Raum integriert und zugleich einen wesentlichen Nutzen hat. Beispielsweise für das Verstauen von Gegenständen, wenn man einmal von einem kleinen Schrank ausgeht. Doch die ganz klare Besonderheit, die bei diesen Produkten bleibt, ist die Optik. Ein echter Blickfang, der in jeder Räumlichkeit wirken kann. Sowas kann man von modernen Schränken der heutigen Zeit wirklich nur sehr selten behaupten, wenn man es überhaupt behaupten kann. Somit steht fest, ein antiker Schrank ist einfach Kult und bietet ganz interessante Vorteile für den Nutzer und natürlich auch die Räumlichkeit.

Ein Betonzaun ist stabil, hat eine hohe Lebensdauer und ist leicht zu pflegen. Ein solcher Sichtschutz kombiniert die Vorteile von einer Mauer und einem Zaun. Zum einen bietet Schutz vor Schall und Vandalismus. Zum anderen sieht ein Zaun aus Beton optisch gut aus. So kann zwischen einem Betonzaun in Steinoptik oder in Holzoptik gewählt werden. Das System von einem Betonzaun besteht aus mehreren Fertigelementen. Die Zusammensetzung von den Pfosten und die Platten vom Zaun erfolgt nach dem Baukastensystem. 

Pflegeleichter Zaun

Bei der Auswahl von einem Zaun aus Beton, sollten Sie darauf achten, dass die Beschichtung der Oberfläche aus Acryl besteht. Dieses Material ist dafür zuständig, dass dieser Zaun vor Witterungseinflüsse geschützt ist. Gleichzeitig wird der Zaun nicht durchgefeuchtet. In den einzelnen Betonzäunen ist eine Struktur eingearbeitet, welche mit speziellen Farben zusätzlich betont werden kann. Durch den Anstrich ist der Betonzaun noch zusätzlich witterungsbeständig und weist Wasser ab. Diese Eigenschaften haben den Vorteil, dass kein Moos auf den Betonzaun entsteht. Dadurch ist keine zusätzliche Pflege notwendig, wie dies zum Beispiel bei einem Holzzaun notwendig ist.

Individuelle Optik 

Ein Zaun aus Beton dient nicht nur als ein einfacher Schallschutz vor Geräuschen und Lärm, sondern er hat auch eine schöne Optik. Die Auswahl der Zäune aus Beton ist auf dem Markt groß. Die Zäune gibt es in unterschiedlichen Farben und mit unterschiedlichen Formen und Muster. Besonders helle Farben lassen den Beton sehr hochwertig aussehen. Zudem sind Betonzäune selten, so dass Sie sich von Ihren restlichen Nachbarn abheben können. Ein Zaun aus Beton ist ein echter Hingucker. Diese Art von Zaun ist jedoch nicht nur schön, sondern bietet auch Schutz vor Geräuschen. Auf diese Weise können Sie in Ihrem Garten die Ruhe genießen und werden nicht von dem Verkehrslärm belästigt. Achten Sie darauf, dass Ihr Zaun über 6 bis 9 dB verfügt. Aus diesem Grund eignet sich ein solcher Zaun insbesondere für Grundstücke, die sich an dicht befahrenen Straßen befinden. Ein Betonzaun bietet auch Schutz vor Lärm in einer Großstadt.

Gründe für die Wahl von einem Betonzaun

Wenn Sie sich für einen Betonzaun entscheiden, profitieren Sie von einer hochwertigen Qualität für einen langen Zeitraum. Ein solcher Zaun hat eine Lebensdauer von bis zu 30 Jahren. Des Weiteren bietet ein Betonzaun einen großen Sichtschutz und ist eine gute Alternative zu einem Zaun aus Holz. Als Kunde haben Sie die Auswahl zwischen dem Stein- oder Felsendesign. Zusätzlich ist diese Art von Zaun sehr stabil und erinnern an eine Mauer.