Springe zum Inhalt

Möchte man seine Wohnung oder Haus mit neuen Fensterbänken ausstatten, so kann man hier zwischen einer Vielzahl an Modellen entscheiden. Eine Variante die sich hier dann anbietet, ist auch eine Fensterbank Naturstein. Doch gerade bei Fensterbänken aus Naturstein, muss man aber auch aufpassen. Hier gibt es nämlich zahlreiche Unterschiede, wie man dem nachfolgenden Artikel entnehmen kann.

Fensterbank Naturstein

FensterbankWenn die Rede von einer Fensterbank Naturstein ist, so muss man dazu wissen, dass es hier Unterschiede geben kann. Zum einen gibt es Fensterbänke die direkt und aus einem Stück, aus einem Stein hergestellt werden. Doch es gibt aber auch künstlich hergestellte Fensterbänke aus Naturstein. Hierbei wird die Fensterbank nicht aus einem Stück aus einem Stein gewonnen.

Vielmehr handelt es sich hier um Steinschotter, der dann entsprechend mit Harz oder einem anderen Verbindungsmittel, dann fest miteinander verpresst wurde. Gerade durch diese Verarbeitung, kann es durchaus Unterschiede hinsichtlich der Optik geben. So dass man zum Beispiel Bruchkanten in der Fläche der Fensterbank erkennen kann, die man so normal nicht hat, wenn die Fensterbank aus einem Stein gewonnen wird.

Unterschiede Fensterbank Naturstein

Je nach Fensterbank Naturstein gibt es natürlich aber auch noch eine Vielzahl von weiteren Unterschieden. Diese betreffen zum Beispiel die Länge der Fensterbank, aber auch die Stärke. Hier kann man zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Modellen wählen. Auch gibt es hier Fensterbänke die sich je nach Nutzung für Innen oder für den Außenbereich unterscheiden. Unterschiede kann es aber auch in anderer Hinsicht geben, nämlich bei der Bearbeitung. So gibt es hier Modelle bei denen die Oberfläche von der Fensterbank geschliffen ist, mal poliert, aber auch die Ecken können abgeflacht oder aber auch abgerundet sein.

Bei Fensterbänken für den Außenbereich kann es zudem noch eine spezielle Beschichtung der Oberfläche geben. Damit hier Witterungseinflüsse nicht optische Veränderungen verursachen. Wie man daran erkennen kann, hat man hier zahlreiche Möglichkeiten bei der Auswahl von einer Fensterbank. Gerade deshalb sollte man beim Kauf einer solchen Fensterbank immer genau hinsehen. Gerade auch hinsichtlich der Optik, die stark vom jeweiligen Stein abhängig ist.

Vorteile einer Fensterbank Naturstein

Im Vergleich zu Fensterbänken aus anderen Materialien, hat eine aus Naturstein zahlreiche Vorteile. So sind Fensterbänke aus Naturstein zum Beispiel sehr robust und auch temperaturbeständig. Zudem können Witterungseinflüsse nicht so leicht zu Schäden führen, was ebenfalls bei einer Fensterbank Naturstein ein Vorteil ist. Auch hat man bei einer solchen Fensterbank immer den Vorteil, das sie so einmalig ist. Gerade da jeder Stein unterschiedlich ist, hat man immer auch Abweichungen beim Design bei einer Fensterbank. So kann ein Stein mal dunkler, mal heller, aber auch die Texturen können sich unterscheiden. Und das macht sich natürlich dann bei der Optik einer Fensterbank bemerkbar.

Mehr erfahren unter: http://www.granitfensterbank.com/

 

Eine Fensterbank wird auch als Fenstersims, Fensterbord und Fensterbrett bezeichnet. Rein baulich gesehen sind Fensterbänke Granit nötig. Allerdings ist es möglich, sie ebenso in die Raumgestaltung zu integrieren. Im Inneren eines Hauses dient eine Fensterbank als Abschluss der Fensterbrüstung, demnach der Mauer unter dem Fenster. Dabei erfüllen Fensterbänke Granit rein dekorative Zwecke. Durch diese besteht die Möglichkeit, farbliche Akzente zu setzen. In den meisten Fällen sind sie jedoch ebenso Abstellflächen für Dekorationsartikel und Blumen. 

Fensterbänke Granit
Fensterbänke Granit

Maße und Materialien bei Fensterbänke Granit

Es ist von der Position des Fensters in der Laibung und der Stärke der Hauswand abhängig, wie tief die Fensterbank zu sein hat. Umso näher an der Außenkante von der Hauswand das Fenster eingefasst wurde, desto mehr Raum bleibt innen für die Fensterbank. Je nach persönlichem Geschmack wird zur Fensterbreite ein seitlicher Überstand zwischen drei und fünf Zentimeter gerechnet. Als Materialien eignet sich beispielsweise Naturstein. Wer dieses Material einbauen will, greift oft auf den sehr widerstandsfähigen Granit zurück. Mit einer Versiegelung ist es möglich, Fensterbänke Granit noch robuster gegenüber Flecken zu machen. Eine Fensterbank von diesem Naturstein ist pro laufenden Meter ab circa 50 Euro zu haben.

Fensterbänke Granit einbauen

Im Innenbereich können Fensterbänke Granit einfach selbst eingebaut werden. Damit besteht die Möglichkeit, Kosten zu sparen. Jedoch muss man beim Einsetzen auf jeden Fall darauf achten, dass die außen liegende Sohlbank von der Fensterbank nicht berührt wird. Denn ansonsten bilden sich Kältebrücken. Wenn die Oberfläche schief oder uneben ist, empfiehlt es sich, zur Befestigung Montageschaum einzusetzen. Dieser fixiert die Fensterbank. Zudem gleicht er noch Unebenheiten aus. Dazu muss man als Erstes die Unterlage von der Fensterbank befeuchten und putzen. Dann ist der Montageschaum gleichmäßig etwa 1,5 Zentimeter dick auf die Oberfläche aufzutragen und anschließend unter dem Fensterrahmen die Fensterbank einzuschieben. Dies richtet man am besten mit einer Wasserwaage gerade aus. Während die Aushärtung des Schaums erfolgt, ist es möglich, dass diese auf das zwei- oder dreifache seines Volumens anwächst. Damit währenddessen die Fensterbank nicht verrutscht, ist es wichtig, sie daher an den Seiten mit Holzkeilen zu fixieren und von oben her mit einem Gewicht zu belasten. Der Schaum ist nach etwa zwei Stunden vollständig ausgehärtet. Man kann Überreste mit einem Cutter-Messerentfernen. Abschließend sollte man die Fugen um die Fensterbank herum mit Silikon abdichten.

Fensterbänke aus Granit gibt es hier: http://www.granitfensterbank.com/

Vorteile der Fensterbänke Granit

Gegenüber Säure und Wasser sind die Fensterbänke Granit sehr widerstandsfähig. Granit ist außerdem leicht zu pflegen. Fensterbänke, die aus Granit bestehen, sind lange haltbar. Bei Granit geht es um einen ökologischen Baustoff, der pflegeleicht ist. Dieser hervorragende Wärmeleiter lässt sich leicht bearbeiten. Fensterbänke Granit gibt es in einer großen Farbenvielfalt. Allerdings sind diese teuer.