Springe zum Inhalt

Wenn man eine gute weiße Wand- und Deckenfarbe braucht, so sollte man sich Stocolor ansehen. Was so besonders an dieser Wand- und Deckenfarbe ist, zeigen wir in dem nachfolgenden Artikel auf.

Stocolor
Stocolor

Das ist Stocolor

Für Wand- und Deckenflächen eignet sich die Stocolor. Es handelt sich hierbei um weiße Farbe, die sich aber durch ihre Eigenschaften besonders auszeichnet. So zeichnet diese Farbe zum Beispiel ein sehr hoher Weißgrad aus. Je nach Wunsch, kann es beim Weißton Unterschiede geben, so gibt es nämlich neben Altweiß, zahlreiche verschiedene Varianten vom Weiß. Aufgrund ihrer Eigenschaften eignet sich diese Farbe nur für den Innenbereich. Man kann mit ihr Wand- und Deckenflächen streichen. Hierfür empfiehlt sich die Stocolor von Der Farbeimer.

Weitere Eigenschaften der Stocolor

Die Stocolor zeichnet verschiedene Eigenschaften aus. So ist diese Wand- und Deckenfarbe sehr emissionsarm. Zudem wird bei der Herstellung vollständig auf Lösemittel, aber zum Beispiel auch auf Weichmacher verzichtet. Je nachdem was für eine Tönung der Weißgrad bei der Farbe hat, ist diese nichtbrennbar oder schwerentflammbar. Durch diese Eigenschaft kann man die Farbe auch in gut in Bereichen einsetzen, bei denen es an die Wände und Decken Brandschutzanforderungen gibt. Zudem ist die Farbe frei von sogenannten fogging-aktiven Substanzen. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich die Farbe auch gut, wenn man Menschen unter Allergien leiden. Hinsichtlich der Verarbeitung, so kann man die Farbe aufgrund ihrer Eigenschaften nicht nur mit einem Pinsel streichen, sondern auch rollen und Airless Spritzen. Die Farbe wird in Eimern mit einer Füllmenge von 15 Litern im Handel angeboten. Die Fläche, die man mit dieser Farbmenge bearbeiten kann, hängt vom jeweiligen Verfahren ab, mit dem man die Farbe aufträgt, zudem auch in welcher Dicke die Farbe letztlich vorhanden sein soll.

Kauf von Stocolor

Die Angebote zur Stocolor unterscheiden sich in der Tönung vom Weißgrad und in Eigenschaften wie nichtbrennbar und schwerentflammbar. Neben diesen technischen Unterschieden gibt es noch große Preisunterschiede je nach Händler. So gibt es Händler, bei denen man ein Eimer dieser Farbe bereits für 40 Euro bekommt, bei anderen Händlern sind schon 70, 80 bis 96.00 Euro möglich. Wie man daran erkennen kann, sind die Preisunterschiede groß. Gerade aufgrund dieser Faktoren, sollte man vor dem Kauf dieser Wand- und Deckenfarbe, einen Vergleich der Angebote durchführen. Durch einen Vergleich kann man nicht nur hinsichtlich dem richtigen Weißgrad die passende Farbe finden, sondern natürlich auch den Kaufpreis hierbei in den Fokus nehmen. Gerade über das Internet kann man hier über eine Suchmaschine gut vergleichen. So kann man nicht nur die passende Farbe von Stocolor finden, sondern je nach Auswahl hierbei auch Geld sparen.

Eine Keramik Versiegelung ist eine Oberflächenbeschichtung und oft sind die Farbneutral und transparent. Für das Automobil gibt es damit nicht nur einen Schutz, sondern auch den außergewöhnlichen Glanz. Bei der Keramik Versiegelung gibt es im Prinzip keine Nachteile und dafür verschiedene Vorteile. Besonders zu erwähnen ist der geringe Zeitaufwand und auch die Werterhaltung der Autos.

Keramik Versiegelung

Was ist für die Keramik Versiegelung zu beachten?

Bei den Autowaschstraßen wird in der Regel ein Vollprogramm geboten, welches natürlich bequem genutzt werden kann. Fertig sind viele Autobesitzer jedoch nach diesem Vollprogramm nicht. Es gibt meist Restwasser bei Türen und Spiegeln sowie Wasserschlieren. Nachdem das Heißluftgebläse zu schwach ist, bleiben auch oft Wasserflecken. Bei dem Fahrzeug ist das anschließende Abledern in der Regel nicht vermeidbar. Bei den Waschstraßen kann oft auch nicht der Bremsstaub bei den Felgen vollständig entfernt werden. Hinzu kommen auch noch die Waschanlagenkratzer oder die Mückenreste. Umso öfter die Waschanlagen genutzt werden, umso auffälliger und dichter werden dann die Kratzer. Mit der Keramik Versiegelung kann die Waschstraße auch weiterhin genutzt werden, doch es werden Unterschiede festgestellt. Schon vor der Entstehung von den Verschmutzungen greift die Keramik Versiegelung ein und es werden die negativen Auswirkungen verhindert. Plastikteile, Felgen und Lack sind dann durch die Beschichtung geschützt. Der Schmutz kann damit dann restlos und leicht entfernt werden. Dank dem Film bei der Beschichtung ist es nicht möglich, dass Kratzer durch die Waschanlagen entstehen.

Was ist für die Keramik Versiegelung zu beachten?

Bei der Keramik Versiegelung gibt es noch einen wichtigen Vorteil und dieser ist der Abperleffekt. Der Abperleffekt wird nicht umsonst auch als Selbstreinigungseffekt bezeichnet. Die Lotuspflanze ist der Namensgeber für den Effekt, wo bei den Blättern eine niedrige Benetzbarkeit beobachtet wurde. Die Oberfläche ist nano- und mikroskopisch und darauf beruht der Effekt. Durch den Effekt wird dafür gesorgt, dass die Wassertropfen abperlen und es werden die Schmutzpartikel mitgenommen. Es kann damit dann der Selbstreinigungseffekt entstehen. Der gleiche Effekt entsteht nach der Keramik Versiegelung. Der Schmutz haftet dann schlechter und bei dem Regen wird er sogar weggespült. Bei der Nanoversiegelung wird bei der Lackoberfläche das dreidimensionale Kristallgitter gebildet. Die Wassertropfen perlen durch die wasseranhaftende Oberflächenspannung ab und es werden die Schmutzpartikel mitgenommen. Nachteil ist hier, dass die Nanobeschichtung nur eine relativ kurze Zeit hält und nicht abriebfest ist. Nicht immer ist die Beschichtung günstiger als die Keramik Versiegelung. Keramik Versiegelungen verbinden sich mit dem Lack auf molekularer Basis. Lack und Keramik werden eins und sie sind fest verbunden. Der ganze Lack wird mit der Beschichtung überzogen und das Verbundsystem ist fest und dauerhaft.